FDP Rodenbach stellt Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2021 vor

01.11.2020

Rodenbach, 1. November 2020. Am Tag der Bürgermeisterwahl in Rodenbach stellt die FDP Rodenbach bereits ihr Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2021 vor. Damit setzt die FDP Rodenbach nicht nur ein Zeichen im Rahmen ihrer erfolgreichen Arbeit als konstruktive Opposition in der Gemeindevertretung, sondern auch als unabhängige, gestaltende Kraft in Rodenbach.

“Wir freuen uns, unter unseren Mitgliedern schnell einen Konsens über alle Maßnahmen und Ziele gefunden zu haben, die unsere Arbeit für die Gemeinde Rodenbach nach der Kommunalwahl 2021 bestimmen sollen”, sagt Daniel Bernhardt, Vorsitzender der FDP Rodenbach, im Namen aller Mitglieder. “Indem wir schon heute unser Wahlprogramm vorstellen, zeigen wir allen Rodenbacherinnen und Rodenbachern am heutigen Tag der Bürgermeisterwahl, dass es uns um Inhalte der Politik und nicht vordergründig um das Parteibuch des Bürgermeisters geht.“

“Es zählt, was für die Bürgerinnen und Bürger mit der Politik aus dem Rathaus herauskommt”, fügt Michael Kempf hinzu, Fraktionsvorsitzender der FDP in der Gemeindevertretung Rodenbach. “Gerne setzen wir unsere politische Erfahrung aus der FDP-Fraktion auch in der nächsten Wahlperiode zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger in Rodenbach ein und führen unsere Arbeit gemeinsam fort.”

Helga Duda, stellvertretende Vorsitzende der FDP Rodenbach, sieht im Wahlprogramm der FDP Rodenbach für die Kommunalwahl 2021 Kontinuität und Fortentwicklung zugleich: “Wir wollen Bewährtes bewahren und Verbesserungen beherzt angehen. Ich finde, das neue Programm spricht alle an, von Jung bis Alt.”

Der Vorstand der FDP Rodenbach gratuliert Bürgermeister Klaus Schejna zu seiner Wiederwahl.

Vorstand FDP Rodenbach