Das spricht für die FDP in Rodenbach

23. Februar 2016

Was spricht dafür, die FDP zu wählen? Am Sonntag, den 6. März 2016 finden in Hessen wieder die Kommunal- und Kreistagswahlen statt.

Viele Bürgerinnen und Bürger Rodenbachs stehen vor der großen Frage, ob sie zur Wahl gehen oder nicht. Gerade die Kommunalwahl gibt aber den Einwohnern die Möglichkeit, die Weichen für Veränderungen zu stellen. Hier geht es um unser Rodenbach. Jeder der zur Wahl geht, kann die Zukunft unserer Gemeinde mitgestalten. Aber wie?

Seit vielen Jahren gibt es in Rodenbach eine absolute Mehrheit der SPD. Dies macht es der SPD sehr einfach, der Gemeinde ihren Willen und Stempel aufzudrücken. Alle Vorlagen können allein durch die Stimmgewalt der SPD genehmigt werden. Soll das wirklich so bleiben?

Was hat sich in den letzten Jahren in Rodenbach entwickelt? Wenn man ehrlich ist, muss man sagen, dass die Gemeinde Rodenbach von den umliegenden Städten und Gemeinden abgehängt wurde. Es wurde zwar viel bewegt, aber es wurden viele Themen einfach nicht bearbeitet und wichtige Trends abgeblockt. Rodenbach hat hier viel Nachholbedarf.

Für uns stellt sich die Frage, ob die Rodenbacher Bürgerinnen und Bürger nicht ein wenig in Vergessenheit geraten sind. Werden die Wünsche und Bedürfnisse der Einwohner Rodenbachs ausreichend gewürdigt? Was wird dafür getan, dass Rodenbach für die Rodenbacher lebenswert bleibt und unsere Gemeinde auch für neue Einwohner attraktiver wird?

Aus unserer Sicht war es bislang – abgesehen von der 990 Jahre Feier – etwas zu ruhig in unserer Gemeinde. Diese gelungene Jubiläumsfeier war das Ergebnis des tollen Einsatzes der Rodenbacher. Allen voran sind hier die Rodenbacher Vereine, private Sponsoren und Hofbesitzer zu nennen. Es sollte sich kein Einzelner diese wunderschöne Feier alleine auf die Fahne schreiben. Die Feier war eine Feier von den Rodenbachern für die Rodenbacher und auch für die zahlreichen Besucher … so soll sie uns auch in Erinnerung bleiben.

Wir von der FDP sind keine Anhänger von ständigen Steuererhöhungen, neuer Schulden und Auslagen mit ungewissem Ausgang. Beispielsweise wurde die Grundsteuer in den letzten Jahren drastisch erhöht. Auch wurden jüngst erst immense Beträge, welche die Rodenbacher Kassen ordentlich belasten dürften, einfach durch die Gemeindevertretung gewunken. Von der CDU war hier auch kein Aufbäumen zu verzeichnen. Wir würden Rodenbach gerne attraktiver gestalten, z.B. für Gewerbetreibende und damit gleichzeitig die finanzielle Situation der Gemeinde Rodenbach verbessern. „Natürlich Rodenbach“ kann keine Ausrede dafür sein, dass dies nicht funktioniert.

Rodenbach benötigt eine ordentliche Opposition! Nicht nur als „Kontrollorgan“, sondern auch, damit endlich wieder konkrete Vorschläge und neue Ideen auch aus der Mitte unserer Bürgerinnen und Bürger diskutiert werden und diese später auch wirklich umgesetzt werden können.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie am 6. März 2016 für die FDP Rodenbach stimmen. Damit wir in Rodenbach etwas bewegen können benötigen wir Ihre Stimme. Nur wenn die absolute Mehrheit der SPD nicht erneut zustande kommt, passiert in Rodenbach wieder etwas, das alle Rodenbacher unterstützen können.

Unser Wahlversprechen ist, dass uns die Rodenbacher Bürgerinnen und Bürger am Herzen liegen. Das ist unser Ansporn und Sie können sich sicher sein, dass wir Ihre Anliegen aktiv vertreten werden.
Lasst es uns anpacken!